ChocolateChipCookies

19. June 2013
Label: rezepte

Cooookies! Was gibt es da noch viel zu sagen? Ich weiß was aber, mhmmn ok, das ist jetzt zwar eigentlich das Gegenteiligste was ich bei euch immer erreichen will.. aber ich muss es euch sagen. Backt sie nicht. :D Zumindest nicht, wenn ihr davor den Gedanken habt “Ich ess ein, zwei Stück und den Rest verteil ich an die lieben Menschen um mich herum.” – das geht in die Hose. Ich hab’s versucht, ich schwörs. Aber dann sieht man sie da stehen, so verführerisch und – man MUSS zugreifen. :D Und dann hat man damit angefangen und kann nicht mehr aufhören .. AAAH! Ich sag euch, zum verzweifeln ist das! Die doofen (entschuldigt liebste Cookies) Dinger machen so süchtig!

Daran ist ganz bestimmt diese super leckere Schokolade von Schokostueck schuld (ok, und vielleicht der Zucker, aber darum geht es jetzt nicht. :D). Die Schokolade “ORIGINAL BEANS – Cru Virunga” habe ich liebenswürdiger Weise zum Testen bekommen. :) Sie besteht zu 70 % aus Kakao und ist eine biologische Dunkelschokolade – super lecker und wunderbar geeignet für diese Cookies!

Ich finde diese Teile allgemein super. Man kann sie einfach in die (bei diesem Wetter) Kühlbox schmeißen und überall mit hinnehmen :) Cookies gehen einfach immer. :)

Zutaten für ca. 12 Cookies:
125 g Butter
1/2 cup braunen Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
1 1/2 cups Mehl
200 g Schokolade

Zubereitung:
Den Ofen auf 160° C vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker und den Vanillezucker cremig schlagen. Das Mehl nur so lange unterheben bis alles gut vermengt ist. Die Schokolade hacken und ebenfalls unterheben. Den Teig mit einem Teelöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und 10-15 min backen.

Easy peasy also. :) Mögt ihr Cookies auch so gerne? Was sind eure Lieblings-Cookies?

Eine Antwort auf ChocolateChipCookies

  • Christina sagt:
    Hallo Tina, erstmal möchte ich an dieser Stelle loswerden, dass mir dein Blog sehr gut gefällt. Zu den Cookies: ich bin süchtig danach =) Ich liebe sie, es gibt sooo viele verschiedene Möglichkeiten sie zuzubereiten – und vor allem: die Selbstgebackenen sind am allerbesten! Ich persönlich mag sehr gerne Nüsse in den Cookies, das macht sie so schön knackig. Ganz liebe Grüße & danke für dieses schöne Posting mit dem leckeren Rezept, Christina

Einen Kommentar hinzufügen


Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!

* = Pflichtfeld