Kleine Törtchen mit Kaffeehäubchen

8. November 2012
Label: rezepte

Ohje, der letzte Post ist ja schon eeewig her.. Entschuldigt! Im Moment geht alles ein bisschen drunter und drüber.. Ich bin einfach nicht zum backen gekommen.. Aber jetzt! Jetzt hab ich wieder was für euch!

Und… findet ihr nicht auch, dass Cupcakes immer gehen? Außerdem hat man dazu meistens alles im Haus. Und da ich seit langen mal wieder richtig Lust darauf hatte und vorallem Zeit.. hier mal welche mit Kaffeehäubchen :)

Dieses mal wurde es ein heller Teig. Was bei mir ja nicht so oft vor kommt, da: Schoko-Suchti. Und ganz ohne Schokolade ging es dann doch nicht.. in meiner Kaffee-Creme ist nämlich Kakao drin und in den Teig hab ich ein Snikers gerührt :D Die Sucht gibt einfach nicht nach. ;)


Jajaja, lacht bitte nicht.. Ich weiß selbst, dass meine Creme ein biiiisschen wie.. naja ihr wisst schon wie, aussieht. Gut geschmeckt hat sie trotzdem ;)
Aber Freunde von mir fanden die.. ja, Häufchen.. anscheinend auch nicht so toll und haben gemeint, davon nehmen sie sich gleich einen (so auf die Art, dass sie kein anderer mehr sieht :D) irgendwie fies, findet ihr nicht auch? :>

Zutaten für den Teig:
125 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Eier
150 g Mehl
1/2 Pck Backpulver
60 ml Milch

Zutaten für die Creme:
120 g weiche Butter
200 g Puderzucker
1/2 kalten Espresso
1 EL Kakao

Zubereitung Muffin:
Ihr heizt den Backofen auf 160° C vor und legt euer 12er Muffinblech mit Förmchen aus. Ihr verrührt Butter, Zucker und Eier bis die Mischung schön cremig-luftig ist. Dann gebt ihr abwechseln, Mehl, Backpulver und Milch hinzu, bis es schön verrührt ist. (Ich hab in meine noch ein klein gehacktes Snikers gegeben, Schoko-Suchti unso) Nun verteilt ihr den Teig in die Papierförmchen und lasst eure Muffins ca. 30 Minuten backen. Wenn sie fertig sind lasst ihr sie vollkommen auskühlen.

Zubereitung Topping:
In der Zwischenzeit könnt ihr euer Topping herstellen. Dazu verrührt ihr die Butter bis sie total cremig und fast weiß ist. Ihr siebt den Puderzucker dazu sowie den Kakao und gebt zuletzt den halben, kalten Espresso rein, wenn alles vermengt ist, ist eure Kaffee-Creme fertig. Jetzt müsst ihr nur noch eure Muffins damit dekorieren.


Kommt ihr im Moment auch zu nichts? Ihr habt euch fest was vorgenommen und kommt einfach nicht dazu? Also bei mir ist das im Moment ständig der Fall.. Ich hoffe, dass legt sich bald wieder!
Aber mögt ihr auch so gerne Cupcakes? Habt ihr sie schonmal selbst gemacht?

Eine Antwort auf Kleine Törtchen mit Kaffeehäubchen

Einen Kommentar hinzufügen