Meine Regenbogentorte

4. June 2012
Label: rezepte
Regenbögen. Wer mag sie nicht? So hinreißend und farbenfroh. 
Deshalb hab ich, wie schon erwähnt eine Regenbogentorte gebacken und… ich bin begeistert!
Sie ist total schön bunt geworden :) Hab ich nicht gedacht, da meine Böden als sie fertig gebacken waren nicht so farbenfroh ausgeschaut haben..

Aber am Schluss – toll! Richtig farbenfroh!  Da war die ganze Arbeit total vergessen. Und das Geburtstagskind hat sich auch total gefreut. :)

Fazit:
Überraschungseffekt: 100%
Aussehen: 100%
Geschmack: 100%

Aber plant viel Zeit ein. Ich habe schon alleine für die Böden knapp 3 Stunden gebraucht!

Zutaten:
Böden:
1 Packung Lebensmittelfarbe mit 4 Farben
9 Eier
360 g Zucker
3 Prisen Salz
300 g Mehl
3 TL Backpulver
150 g weiche Butter
2 EL Kakaopulver

Zitronencreme:
8 Blätter Gelatine
300 ml Buttermilch
150 g Zucker
1 Päckchen Zitronenschale
110 ml Zitronensaft
3 Becher Sahne

Zubereitung Böden:
Als erstes die Eier trennen und die Eiweiße zu Schnee schlagen. Die Eigelbe mit Salz und Zucker schaumig rühren. Das Mehl und das Backpulver darüber sieben und alles gut vermischen.
Danach den Eischnee unterheben (oder kurz(!) unterrühren) und alles in sechs gleich große Teile teilen.
Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen und eine Springform einfetten.

Die sechs Teile kräftig mit Speisefarbe einfärben und jeweils 10 min backen. Erkalten lassen.
Farben: 
  • Gelb
  • Orange = Gelb + Rot
  • Rot
  • Lila = Rot + Blau
  • Blau
  • Grün
Zubereitung Creme:
Die Gelatine auslösen und mit Buttermilch, Zucker, Zitronenschale und -saft verrühren. Im Kühlschrank etwas fest werden lassen. In der Zwischenzeit die Sahne schlagen und mit der leicht fest gewordenen Buttermilchmasse verrühren.
Dann die Böden mit der Zitronencreme schichten (Boden, Creme, Boden, Creme..). Mit der Creme immer so arbeiten, dass die Torte gerade bleibt.

Die restliche Creme großzügig außen herum verteilen, damit man die bunte Überraschung nicht erahnt.
4 – 5 Stunden fest werden lassen, am Besten über Nacht. Am nächsten Tag kann man die Torte dann noch etwas verzieren, z. B. wie ich mit vielen, vielen bunten Smarties ;)
(Das Bild war leider bei einem unglücklichen Licht fotografiert und sieht deshalb auch nicht ganz so farbintensiv aus wie es in echt war!)

Viel Spaß dabei!

Einen Kommentar hinzufügen