Quark-Brötchen

27. September 2012
Label: rezepte

Sonntag früh. Ausgeschlafen, entspannt aufstehen und den Duft von frisch gebackenen Brötchen in der Nase. Gibt es einen besseren Start in den Tag? Für mich aufjedenfall nicht. :)

Und weil ich diesen Sonntag aufgestanden bin und der Duft ist nicht umhergeschwebt, hab ich mir gedacht: Ich mach mir meinen eigenen Duft! :)

Deshalb: Hier meine Sonntag-Duft-machenden-Quark-Brötchen:


Was ihr braucht:
300 g Mehl
250 g Quark
2 EL verschiedene Kräuter
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
Wie ihr’s macht:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Trockene Zutaten in einer Schüssel vermischen. Dann die restlichen Zutaten (bis auf 1 Ei) hinzufügen und mit der Rührmaschine kneten.
Mit den Händen Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
Das zweite Ei leicht verquirlen und die Brötchen damit bestreichen.
Im Bachofen bei 200 Grad ca. 20-22 Minuten backen.

FEEEEERTIG! Lass sie euch gut schmecken und habt einen tollen Tag! ♥

Einen Kommentar hinzufügen