White Chocolate Chip Cranberry Cookies

18. June 2012
Label: rezepte
Kennt ihr auch diese verfluchten Anglizismen? Ganz oft sucht man nach einem Begriff und es fällt einem nur das englisches Wort dafür ein. Babysitten” zum Beispiel. Denn wer bitte benutzt denn das Wort “Kinderhüten”? Also ich nicht, ihr etwa?
Noch so ein Wort ist “Cranberry”. Kennt ihr das deutsche Wort dafür? Ich wette, ihr müsstet es auch erstmal googeln (noch so ein Wort..). Cranberries sind großfrüchtige Moosbeeren. 
Bitte sagt mir nicht, ihr wusstet es bereits?! Dann seid ihr mir einiges voraus.

Aufjedenfall sollten es dieses Wochenende Cookies werden – um genau zu sein:
White Chocolate Chip Cranberry Cookies.

Zutaten
350 g Mehl
1 TL Natron
1/2 TL Salz
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
250 g weiche Butter
150 g Zucker
100 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g weiße Schokolade
100 g getrocknete Cranberries

Zubereitung

Den Ofen auf 190°C vorheizen.

In einer Schüssel Mehl, Natron und Salz gut verrühren.

Die weiche Butter, Zucker, braunen Zucker und Vanillezucker einige Minuten cremig schlagen. Eier dazu geben und ein paar Minuten weiter schlagen.

Mit einem Teigschaber die Mehlmischung unterheben. 
Die weiße Schokolade hacken und zusammen mit den getrockneten Cranberries 
ebenfalls unterheben.

Ein Blech mit Backpapier belegen und einen guten Esslöffel Teig pro Cookie darauf geben. 
Lasst genug Platz zwischen den Cookies, da sie noch auseinanderlaufen.

Die Cookies für ca. 10-12 Min. backen bis die Ränder goldbraun sind.


Noch eine kleiner Tipp zum Schluss:
Tipp: Wenn ihr sie nicht zuckersüß haben wollt, nehmt weniger Zucker.
Meiner Familie haben sie so wunderbar geschmeckt, aber ich fand sie ein bisschen zuu süß.
Aber, alles in allem waren sie trotzdem sehr lecker und sind auch total gut angekommen!

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Start in die neue Woche! :)

Einen Kommentar hinzufügen